Melanie Plevka - Ihre Bürgermeisterkandidatin - mit Herz für Langenzenn

Bürgermeisterkandidatin Melanie Plevka mit Ortsvereinsvorsitzenden Irene Franz und Kreisvorsitzenden Harry Scheuenstuhl

25. April 2019

Heute möchte ich mich bei Ihnen, liebe Langenzennerinnen und Langenzenner, vorstellen. Am 2. April 2019 nominierte mich der SPD Ortsverein einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 in Langenzenn. Langenzenn ist seit 42 Jahren meine Heimat, hier bin ich geboren und hier lebe ich zusammen mit meiner Familie - meinem Mann Peter und meinen vier Töchtern Kathrin (20), Jana (18), Maike (16) und Pauline (12). Ich bin medizinische Fachangestellte und arbeite seit über 20 Jahren in diesem Beruf. Die aktive Unterstützung unserer Gesellschaft hat für mich einen sehr hohen Stellenwert.

Viele Langenzenner kennen mich als Schwimmtrainerin, andere als Elternbeirätin – erst im Kindergarten, dann in der Mittel- und Realschule und im Landeselternverband Bayerischer Realschulen - oder auch als Stadträtin. Als Vorsitzende des Fördervereins der Mittel- und Realschule organisiere ich Prüfungsvorbereitungskurse für die jeweiligen Abschlussklassen und die jährlich stattfindende Berufsinformationsmesse. Ausbildungsunternehmen präsentieren sich hier den Absolventen unserer Schulen - für mich ein wichtiger Schritt in unsere Zukunft. Ich möchte mit Ihnen Langenzenn wieder attraktiv gestalten – die Innenstadt beleben, Regionalität stärken, die ärztliche Versorgung aller Einwohner sicherstellen, altersgerechtes Wohnen und bezahlbaren Wohnraum bieten und einen ausgeglichenen Haushalt anstreben. Für mich zählt gemeinsam, sozial, frei und gerecht – mit Herz für Langenzenn.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich möchte Sie und Ihre Anliegen kennenlernen und lade Sie ganz herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

  • am 11. Mai um 10.00 Uhr „Danke Mama“ am Parkplatz Rewe/Norma/Rossmann
  • am 14. Mai um 18:30 Uhr „Red'mer drüber“ im Gasthaus Rangau, Nürnberger Str. 19 A
  • am 19. Mai um 14.00 Uhr zum Kaffeeklatsch in der Kulturhofkneipe zum Thema „Europa“ mit Europakandidaten Matthias Dornhuber
  • am 27. Mai um 19:00 Uhr im Grauen Wolf zum Thema Vollmachten mit Notar Ralf Rebhan
  • am 1. Juni auf dem Bauernmarkt von 8.00 bis 12.00 Uhr „Wo drückt der Schuh?“
  • am 2. Juni auf dem oberen Markt neben der Yogurteria von 13.30 bis 16.00 Uhr
  • am 8. Juni auf dem Parkplatz Werkstraße von 9.30 bis 12.00 Uhr
  • am 2. Juli um 18:30 Uhr „Red'mer drüber“ im Gasthaus Rangau, Nürnberger Str. 19 A

Es würde mich freuen, liebe Langenzenner, Sie bei diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Sprechen Sie mich an, wo auch immer Sie mich treffen - ich werde immer ein offenes Ohr für Sie haben.
Unser Städtchen und Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liegen mir am Herzen – genau das gibt mir auch die Energie und Kraft, mich für Sie und unsere Stadt einzusetzen. Ich möchte unser Langenzenn zu einer Gemeinde werden lassen, in der Menschen füreinander einstehen, damit Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft nicht länger leere Worte sind. Wenn wir alle miteinander ein wenig weiter als bisher über den Tellerrand schauen, werden wir gemeinsam viel bewegen und das friedliche und konstruktive Miteinander wieder in den Vordergrund stellen können. Sie und unser Langenzenn brauchen mehr Miteinander und Füreinander – viel Herz eben. Dafür stehe ich mit meiner Kandidatur. Herzlichst Ihre Melanie Plevka

Teilen